Spannungsfall berechnen

Für die Leitungsdimensionierung ist es nötig den Spannungsfall zu berechnen. Dieser muss in gewissen Grenzwerten liegen. Je nach Stromart (Gleich-, Wechsel- oder Drehstrom) gibt es eine andere Formel.

Klicken zum Vergrößern

Formeln zur Berechnung

Klicken zum Vergrößern

Die Länge (l) muss sowohl hin als auch zurück berechnet werden, daher x2 in der Formel. Bei Drehstrom kommt stattdessen der Verkettungsfaktor (Wurzel 3) zum Einsatz. Um anhand der Formel den nötigen Querschnitt zu berechnen (z.B. nötiger Querschnitt bei max. 3% Spannungsfall) muss die Formel nach q umgestellt werden.

Beispiele und Übungen

Hier einige Beispiele und Übungen zum Thema Spannungsfall berechnen.

Kommentar hinterlassen