Herdanschluss Messung L1-N

Herd freigeschaltet, trotzdem Spannung – 1-phasiger Anschluss?

Mich erreichte folgende Frage eines Lesers: Dieser wollte seinen Herd durch einen neuen ersetzen. Im Sicherungskasten fand er nur eine 1-Polige Absicherung. Beim Messen am Herdanschluss stellte sich jedoch raus, dass trotz freigeschalteter Sicherung am Herd noch Spannung anliegt.

Es wurde mit einem Multimeter die Spannung aller Außenleiter gegen Neutralleiter gemessen. Die Messungen L1-N und L2-N ergaben eine Spannung von 230V, lediglich L3 ergab keine Spannung.

Der Fragesteller war keine Elektrofachkraft und hierbei bereits überfragt. Ein Bild der Unterverteilung brachte aber sehr schnell Klarheit

UV Herdanschluss UntereinanderWer sich die Verteilung mal anschaut wird feststellen, dass der RCD 3-Phasig angeschlossen ist. Vom RCD zu den Automaten geht aber jeweils nur ein Außenleiter auf jede Reihe. Hier wurden nicht nebeneinander L1, L2, L3, L1, L2 usw. installiert sondern untereinander: L1, darunter L2, darunter L3. Die drei LS-Schalter für den Herd liegen hier also untereinander und nicht nebeneinander.  Das war durch die Beschriftung dem Laien nicht ersichtlich.

Gerade in älteren Anlagen ist diese Art der Installation häufiger vorzufinden. Hier lag also kein Fehler vor, es lag lediglich an der Anordnung der LS-Schalter, dass man hier nicht weiterkam.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.