Pfusch am Herdanschluss

Ein weiteres Fundstück aus der Kategorie „Verpfuschte Herdanschlüsse“. Wer findet die Fehler?

  • Die Installation auf Holz ist so nicht zulässig. Hierfür wäre eine Dose mit geschlossener Rückwand oder eine Metallplatte zwischen Holz und Anschlussdose nötig.
  • Die Zuleitung (NYM) ist lose verlegt, noch dazu unter der Zugentlastung.
  • Für die beiden flexiblen Anschlussleitungen fehlt die Zugentlastung
  • Eine Leitung zu viel angeschlossen. Die Herdanschlussdose verfügt nur über zwei Klemmstellen pro Pol, diese wurden zum Teil doppelt belegt. Hier herrscht akute Brandgefahr.
  • Die Abdeckung fehlt

Was passieren kann, wenn Klemmen wie hier überbelegt wurden und/oder keinen richtigen Kontakt haben seht ihr in diesen Beispielen:

Herdanschluss verschmort

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.