Tasterverriegelung

In vielen Fällen ist es nötig in Steuerungen bestimmte Funktionen gegeneinander zu verriegeln, damit z.B. nicht Ein und Aus gleichzeitig betätigt werden können. Die Verriegelung kann entweder per Schützverriegelung oder als Tasterverriegelung erfolgen. Letztere möchte ich hier vorstellen.

Beispiel einer Tasterverriegelung

Eine Wendeschützschaltung wird z.B. verwendet um einen Kran hoch oder runter fahren zu lassen. Hierzu wird durch zwei Schütze der Motor entweder in Rechts- oder Linksdrehfeld beschaltet. Hat man nun den Taster für „AUF“-Betrieb gedrückt und der Kran fährt aufwärts, dann würde es beim gleichzeitigen Drücken des Tasters „AB“ einen Kurzschluss geben. Um dies zu verhindern müssen diese beiden Taster gegeneinander verriegelt werden.

Praktische Umsetzung

Um die Taster gegeneinander zu verriegeln, schaltet man dem Schließerkontakt des jeweiligen Tasters einen Öffnerkontakt des anderen Tasters in Reihe.  Wird nun ein Taster z.B. S1 für „Auf“ gedrückt schließt der entsprechende Schließerkontakt für AUF und das Schütz für Auf zieht an, gleichzeitig öffnet ein Öffnerkontakt von S1, welcher in Reihe zum Taster „Ab“ geschaltet ist und unterbricht damit dessen Funktion.

Tasterverriegelung im Schaltplan

Taster S1 = Aufwärts
Schütz K1 = Aufwärts
Taster S2 = Abwärts
Schütz K2 = Abwärts

Vergrößern

Wird S1 gedrückt zieht K1 an, Kran fährt aufwärts. Gleichzeitig öffnet der Öffner S1 (siehe rechts oben) und K2 kann nicht mehr anziehen, auch wenn S2 gedrückt wird. Drückt man S2 zieht K2 an. Gleichzeitig kann K1 nicht mehr anziehen.

Neben der Tasterverriegelung kommt auch die Schützverriegelung zum Einsatz. Meistens werden beide Verriegelungen gemeinsam eingesetzt. Das obige Beispiel ist nur ein kleiner Ausschnitt einer Steuerung. Sieh dir einmal die Wendeschützschaltung an um zu sehen, wie die Verriegelung in einer kompletten Steuerung aussieht.

Du willst gerne mehr erfahren? Lies weiter

Bestseller Nr. 1
Fachkunde Elektrotechnik
  • Fachkunde Elektrotechnik
  • Yellow
  • ABIS_BOOK
  • Bumiller, Horst (Autor)

Bestseller Nr. 1
Heschen Haushalts-Wechselstromschütz, HS1-25, 2-polig, 1NO, 1NC, AC 220 V/240 V, Spulenspannung, 35mm DIN-Schienenhalterung (1)
  • Produktname: Haushalts-Wechselstromschütz
  • Nennleistung: 220 V / 230 VAC, 25 Ampere
  • Kontakttyp: 1NO 1NC, 2 Pole
  • Montagetyp: 35 mm DIN-Schiene
  • Gesamtgröße (ungefähr): 82 x 65 x 18 mm / 3,2 "x 2,6" x 0,7 "(L * B * T)

AngebotBestseller Nr. 1
Eaton 236776 Fi-Schutzschalter 4 Polig, 40A, 30mA, PXF 40/4/0.03A
  • Automatische Wiedereinschaltung möglich
  • Geignet zur Verwendung im Freien (Baustrom- und Freiluftverteiler) bis -25°C
  • Polzahl: 4
  • Bemessungsspannung: 400V
  • Bemessungsstrom: 40A