Merten mit neuer Herdanschlussdose

Eine Herdanschlussdose wird für viele Jahre installiert. Versteckt hinter der Küchenzeile muss sie hohe Ströme von Herd und Backofen aushalten. Umso wichtiger ist eine zuverlässige und sichere Herdanschlussdose und eine fachgerechte Installation. Merten hat hier mit einer neuen Generation Herdanschlussdosen eine wichtige Entwicklung gemacht.

Jeder, der schonmal einen Herd angeschlossen hat kennt das Problem: Kleine Schraubklemmen, brüchtiges Plastik, enge Platzverhältnisse. Nicht ohne Grund sieht man regelmäßig verschmorte Herdanschlussdosen oder erlebt gar entstehende Brände. Vor einem weiteren Problem steht man, wenn man ein autarkes Kochfeld installieren möchte. Hier reichen herkömliche Anschlussdosen nicht aus, da sie nur über zwei Klemmstellen pro Pol verfügen.

Herdanschlussdose mit WAGO-Klemmen

Merten hat nun endlich zwei Probleme mit einem Produkt gelöst. Statt der herkömlichen Schraubklemmen werden nun WAGO-Klemmen verwendet. Diese bieten einen sicheren und dauerhaften Kontakt, keine sich lockernden Schrauben, eine dauerhafte Verbindung ist gewährleistet. Außerdem sind nun drei Klemmstellen pro Pol verfügbar sowie zwei Zugentlastungen. Damit lassen sich zwei Geräte an einer Herdanschlussdose anschließen, beispielsweise ein Backofen und ein autarkes Kochfeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: https://www.merten.de/produkte/anschlusstechnik/herd-und-geraeteanschlussdosen/herd-und-geraeteanschlussdosen-1.html

[atkp_list id=’1377′][/atkp_list]

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.